Videobeiträge

zu Schularchitektur

ECML Conference 2014 Video Learning spaces and learner autonomy

ECML Conference 2014 Video Learning spaces and learner autonomy

„Dem Lernen RAUM geben.“  Vortrag im Rahmen des Symposiums schulRAUMkultur

Podiumsdiskussion Planungsteilhabe im Rahmen des Symposiums schulRAUMkultur

Zukunftsfähige Schulen erfordern eine Entsprechung im Raum. In Österreich werden jedes Jahr etwa 200 Schulen saniert oder umgebaut. Dazu kommen noch eine Reihe an Neubauten. Kein Schul(um)bau sollte ohne eine „Phase Null“ (Enwicklung eines pädagogisch-räumlichen Konzepts unter Einbindung der Nutzerinnen) erfolgen.

Publikationen

Hier finden Sie Veröffentlichungen von Franz Hammerer zum Thema Lernen und Raum. Manche Beiträge können Sie als PDF downloaden.

Forschungsprojekte

Hier erhalten Sie Einblicke in zwei Schulmöbelprojekte, die an der KPH Wien/Krems unter Leitung von Katharina Rosenberger und Franz Hammerer durchgeführt wurden.

Publikationen

Hier finden Sie Veröffentlichungen von Franz Hammerer zum Thema Lernen und Raum. Manche Beiträge können Sie als PDF downloaden.

Forschungsprojekte

Hier erhalten Sie Einblicke in zwei Schulmöbelprojekte, die an der KPH Wien/Krems unter Leitung von Katharina Rosenberger und Franz Hammerer durchgeführt wurden.

Besuchen Sie auch

Montessori-Pädagogik

Die Montessori-Pädagogik hat sich in den letzten Jahrzehnten im österreichischen Bildungswesen etabliert. Franz Hammerer arbeitet forschend und im Rahmen von Ausbildungen an dieser Entwicklung mit. Aus seiner Sicht ist die zunehmende Heterogenität in Kindergärten und Schulen nur über Konzepte der Individualisierung und Differenzierung erfolgreich zu gestalten ist. Die Montessori-Pädagogik sieht Lernen als einen aktiven, selbst gesteuerten Prozess, der  sich individuell und in sozialen Bezügen vollzieht. Sie stellt das Kind in den Mittelpunkt.

Unterricht

Jeder Unterricht, der dem Kind als Individuum mit seinem Grundbedürfnis nach Autonomie, Kompetenz und Eingebundensein gerecht werden will, bewegt sich im Spannungsfeld von Freiheit und Bindung, Lernbedürfnissen und Lernerfordernissen, individuellem Arbeiten und gemeinsamem Problemlösen. Franz Hammerer hat sich als Professor für Unterrichtswissenschaft an der KPH Wien/Krems vor allem mit der Planung und Gestaltung offener Lernsituationen und der Bedeutung von dialogischen, lernförderlichen Rückmeldungen sowie  einer neuen Fehlerkultur beschäftigt.

Franz Hammerer, Liniengasse 33/24, 1060 Wien

© 2019 Franz Hammerer

© 2019 Franz Hammerer

© 2019 Franz Hammerer
webdesign: grafikraum